Galerie
Mitwirkende
Stück und Autor
AKTUELLES
DER VEREIN
MITGLIEDER
INSZENIERUNGEN
SPIELORT
ANFAHRT
KONTAKT
IMPRESSUM
Puu

Spielzeit 2013

"Plötzlich und unerwartet ..."
Kriminalstück von Francis Durbridge

Foto

Maggie Howard ist eine psychisch labile, aber dennoch liebenswürdige, wohlhabende Frau. Ihre Schwester Hellen liebt sie, wie nur eine Schwester lieben kann. Das beruht auf Gegenseitigkeit, die beiden sind unzertrennlich. Ihre große Liebe hat Maggie in ihrem Ehemann Glenn gefunden. Diese Liebe beruht jedoch nicht auf Gegenseitigkeit, denn Glenn plant seine Ehefrau zu ermorden. Bei seinem perfiden Plan setzt er auf Sheila Wallis, die ihm dabei hilfreich zuarbeiten soll. Am Ende, so ist es Glenns Plan, soll nämlich Maggies Ex Sam Blaine als Mörder verurteilt werden ...

Francis Durbridge schrieb das Stück "Plötzlich und unerwartet ..." unter dem Originaltitel "Suddenly at home ...". Die Uraufführung fand im Sommer 1971 im Windsor Theatre statt, die Londoner Premiere am 30. September 1971 im Fortune Theatre.

Francis H. Durbridge wurde 1912 in Hull/England geboren. Er studierte an der Universität Birmingham Alt-Englisch und Volkswirtschaft, beides ohne Abschluss. Vorübergehend arbeitete er im Büro eines Börsenmaklers. Schriftstellerischer Erfolg stellte sich mit den Büchern und Hörspielen um den Detektiv Paul Temple und den Agenten Tim Frazier ein, die auch in Deutschland fast zwanzig Jahre lang die Rundfunkhörer fesselte. Außerdem schrieb er Krimiserien für das Fernsehen, die im Deutschland der 1960er und 1970er Jahren wahre Straßenfeger waren. Seine Krimifolge "Das Halstuch" wurde in mehreren Ländern gesendet. Daneben verfasste er zahlreiche Theaterstücke. 1998 verstarb er in London.

HG