Reaktionen
Galerien
Mitwirkende
Stueck
AKTUELLES
DER VEREIN
MITGLIEDER
INSZENIERUNGEN
SPIELORT
ANFAHRT
KONTAKT
IMPRESSUM
LBH
Das Stück

Alles begann mit der im Jahre 1952 geschriebenen Kurzgeschichte „The Birds“ von
Daphne du Maurier, die 11 Jahre später als Psycho-Klassiker „Die Vögel“ von Alfred Hitchcock verfilmt wurde und das Ende der Welt ankündigte.
Diese Vögel spielt die Leine-Bühne Hemmingen nicht!

Das Theaterstück „Die Vögel“ vom irischen Autor Conor McPherson beginnt dort, wo Hitchcocks Vögel aufhören. Verzweiflung und inszenierte Normalität, psychologisches Spiel und Moral ergeben ein bedrückendes und zugleich spannendes Endzeitdrama.

Ein verlassenes Haus am See - Ort und Zeit spielen keine Rolle - bietet Zuflucht für zwei Fremde, Nat und Diane. Zuflucht vor dem Ansturm aggressiver Vögel, die bei Flut kommen und bei Ebbe abziehen. 6 Stunden Angst ums Überleben, 6 Stunden Zeit zum Überleben. Das menschliche Leben  außerhalb wird immer stiller, bis es gar endet. Die Nahrung wird knapp. Die Stromzufuhr ist defekt.  Es bleiben Angst und Verzweiflung. Zwei weitere Fremde, die dazustoßen, unterbrechen die vermeintliche Eintracht von Nat und Diane. Und der Kampf ums eigene Überleben beginnt ...

 

HG