DVD
Reaktionen
Galerie
Mitwirkende
Inszenierung
AKTUELLES
DER VEREIN
MITGLIEDER
INSZENIERUNGEN
SPIELORT
ANFAHRT
KONTAKT
IMPRESSUM
DEK

Reaktionen unseres Publikums:
Wenn Sie uns Ihre Meinung zu einer unserer Inszenierung schreiben möchten, die wir veröffentlichen dürfen, schreiben Sie eine E-Mail an:
gaestebuch@leine-buehne.de

x

Marc Heinecke (Leiter der Stadtbücherei Hemmingen) schrieb am 24.02.2009:
Betreff: Der eingebildete Kranke

... großes Kompliment und Dankeschön für diese unerwartet großartige Umsetzung eines schwierigen klassischen Stoffes durch ein „Provinz-Laientheater“!

Alles hat gestimmt und gepasst, Kostüme & Musik waren mit viel Sorgfalt, Liebe und Kenntnis ausgewählt und die Charaktere bestens durch Eure Leute vertreten.

Ich würde sagen, kein Staatstheater könnte diese Leistung übertreffen, wenn nicht sogar erreichen! Eine Sternstunde des Theaters für Hemmingen (leider durch die Presse nicht „angemessen“ gewürdigt!)! Nach „Hemmingen liest“ nun „Hemmingen spielt“...

Weiter so, Leinebühne! Als nächstes ein Stück von Thomas Bernhard mit Matthias Schiller alias Minetti?
Aber vielleicht solltet Ihr nächstes Mal besser gleich die Aula der Schule in Besitz nehmen – das Jugendkulturhaus ist zu klein geworden....!

Und: Auf Tournee gehen durch die Region Hannover & weiter mit dem „Eingebildeten Kranken“, wirklich!
In anhaltender Begeisterung

Stadtbücherei Hemmingen
Marc Heinecke

x

Ursula Jache schrieb am 23.02.2009:
Betreff: Hallo und Danke

... ihr seid wirklich gut! Habt vielen Dank für den schönen Abend - hoffentlich können wir so etwas noch lange genießen.

Bitte richte meine Grüße und Hochachtung aus.

Viele Grüße und alles Gute
Uschi Jache

x

Katharina Jäger schrieb am 23.02.2009:
Betreff: Der eingebildete Kranke

... ich war gestern im o. g. Theaterstück und wollte nur noch einmal bekunden, wie gut es meiner Begleitung und mir gefallen hat!!! :-)) Wir waren zum ersten, aber bestimmt nicht zum letzten Mal bei einer Aufführung der Leinebühne! Leider hatten wir nicht mehr genug Zeit, um selbst noch einmal mit den Darstellern sprechen zu können. 

Gibt es schon Pläne für ein neues Stück? Wie ich gelesen habe, finden diese leider nur jährlich statt?

Auch toll fanden wir, dass es ein Kuchenbuffet (vor allem, weil es SELBSTgebackener Kuchen war) gab. Als kleine Anregung: Vielleicht wäre es das nächste Mal möglich, auch Tee anzubieten. Eine Sorte reicht ja. Es gab mehrere Leute, die keinen Kaffee trinken, wie ich mitbekommen habe, aber etwas heißes wäre schon ganz gut gewesen... Und mehr Aufwand als Kaffee zu kochen macht es doch auch nicht. (Bitte nicht böse auffassen, ich weiß, dass wir in einem Jugendkulturhaus waren!)

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Jäger

x

Bianca Weidner schrieb am 23.02.2009:
Betreff: "Der eingebildete Kranke"

... ich möchte Ihnen auf diesem Weg ein großes Lob für die Aufführung aussprechen.

Die Kulisse, die Kostüme und vor allem die schauspielerischen Leistungen waren einfach super!

Es war mir ein Vergnügen einen kleinen Teil der Entstehung des Stückes miterleben zu dürfen. Noch einmal vielen Dank und die besten Grüße,

Bianca Weidner

x

Wilfried Riegels schrieb am 15.02.2009:
Betreff: Karten fürs Wochenende

... ich war heute bei der Aufführung und war hellauf begeistert. Es war einfach toll.

Nun würde ich gern nächste Woche noch einmal mit meiner Frau kommen, die heute leider verhindert war. Können wir denn noch zwei Karten bekommen? Ich hoffe nicht, dass Sie schon ganz ausverkauft sind. Vorzugsweise Samstag abend, ersatzweise Sonntag, wenn gar nicht anders möglich, auch Freitag.

Viele Grüße
und ein Lob an die ganze nun schon so professionelle Truppe.

Wilfried Riegels

HG